23. Geraer Oldie-Cup - Vorschau

Wieder einmal ein Derby zwischen Jena und Erfurt

Teilnehmerfeld für Geraer Oldie-Turnier am 13. Januar 2023 komplett

 

von Jens Lohse

Das Teilnehmerfeld für das Geraer Oldie-Turnier am 13. Januar 2023 ab 18 Uhr in der Panndorfhalle ist komplett. Neben den Teams von Pokalverteidigert FC Carl Zeiss Jena, der Bundesliga-Auswahl Ost, des FC St. Pauli und der Geraer Stadtauswahl sind diesmal auch der FC Rot-Weiß Erfurt, der FC Erzgebirge Aue, Sparta Prag und der 1. FC Kaiserslautern mit von der Partie.

Die Erfurter haben gleich auch ihre Besetzung bekannt gegeben, mit der man gedenkt, in Gera Pokalverteidiger FC Carl Zeiss Jena im Thüringernderby Paroli zu bieten. Neben Torhüter Mario Franke stehen auch Frank Kräuter, Ronny Hebestreit, Nils Pfingsten-Reddig , Tobias Friedrich und Uwe Abel im Aufgebot, das von den Rot-Weiß-Vereinsgrößen Martin Busse und Jürgen Heun betreut wird.

Beide waren DDR-Nationalspieler. Gerade der 64-jährige Martin Busse hat gute Erinnerungen an Gera. Am 13. April 1983 erzielte der Angreifer im Stadion der Freundschaft beim 3:0-Erfolg gegen Bulgarien seinen einzigen Auswahl-Treffer zum Endstand. Zuvor hatten die Magdeburger Wolfgang Steinbach und Joachim Streich ins Schwarze getroffen.

Bereits begonnen hat der Online-Vorverkauf der nummerierten Sitzplatz-Eintritttskarten, die im Ticketshop Thüringen unter dem Link www.ticketshop-thueringen.de erworben werden können. Der Vorverkauf in den Vorverkaufsstellen wird am 5. Dezember beginnen.

Am Sonnabend (14. Januar) wird ab 14 Uhr das Geraer Banden-Masters für Männer-Mannschaften ausgetragen, das diesmal nur von Teams aus Gera und Umgebung bestritten wird, quasi eine inoffizielle Stadtmeisterschaft darstellt. Hierfür haben gemeldet die Thüringenligisten BSG Wismut Gera und SG Gera-Westvororte, die Kreisoberliga-Vertreter SG Eurotrink und SV Roschütz sowie die Kreisligisten VfL 1990 Gera, OTG 1902 Gera, FSV Ronneburg und SSV 1938 Großenstein. Der neunte Teilnehmer sind die JFC-Allstars. 

Der Sonntag, der 15. Januar steht dann ab 10 Uhr ganz im Zeichen eines gut besetzten A-Junioren-Turniers des Fördervereins Geraer Kinder- und Jugendfußball mit dem FSV Zwickau, dem 1. FC Lok Leipzig, dem ZFC Meuselwitz, dem SV 1921 Walldorf, der BSG Wismut Gera und dem JFC Gera. Am Wochenende ist der Eintritt übrigens kostenfrei.
Seite bearbeiten
2 6 5 6 5 3