SPONSOREN















Das große Turnierwochenende im Januar
11. bis 13. Januar 2019
Panndorfhalle Gera



21. Geraer Oldie-Cup - Rückblende

„Unser Finalsieg gegen Borussia Dortmund war hochverdient."
Im Interview: Skerdilaid Curri von der Bundesliga-Auswahl Ost

 

von Jens Lohse

Maßgeblichen Anteil am zweiten Turniersieg der Bundesliga-Auswahl Ost in Gera hatte Skerdilaid Curri. Jens Lohse sprach mit ihm nach dem packenden Finale des 21. Turniers.

So ein Finale erlebt man auch als gestandener Ex-Profi nicht alle Tage.

Das war ein richtig schönes Endspiel. Es ging Schlag auf Schlag. So macht Fußball Spaß. Wir haben den Fans in der Halle etwas geboten. Ich war schon oft hier in Gera dabei. Diesmal war das Turnier besonders niveauvoll.

Sie scheinen nichts verlernt zu haben, seitdem sie vor knapp sechs Jahren die Schuhe an den Nagel gehängt haben.

Ich war eigentlich etwas müde. Ich habe wohl zu Hause zu viel Schnee geschippt. Aber im Halbfinale und im Endspiel habe ich noch einmal alle Kräfte mobilisiert.

Was denkt man, wenn man im Finale in der Schlusssekunde nur die Latte trifft?

Das war ärgerlich. Wir hätten das Finale schon vorher für uns entscheiden müssen. Fünfmal waren wir in Führung, fünfmal hat Dortmund ausgeglichen. Die Zuschauer wollten das Neunmeterschießen und sie haben es bekommen. Trotzdem war unser Sieg hochverdient.

Wenn Sie zum „Besten Spieler" gewählt worden wären, hätte die Turnierleitung auch nichts verkehrt gemacht.

Als zur Auszeichnung des besten Spielers aufgerufen wurde, da haben mir meine Mannschaftskameraden schon gratuliert. Die Turnierleitung hat es anders beurteilt.


Foto: Thomas Gorlt


Seite bearbeiten
1 5 3 5 6 4