SPONSOREN















Das große Turnierwochenende im Januar
11. bis 13. Januar 2019
Panndorfhalle Gera



21. Geraer Oldie-Cup - Vorschau

 Fußballtempel Panndorfhalle

Mit dem 21. Oldie Turnier durchs Sportwochenende

 


von Lars Werner


Was macht man als Verein nach einem grandiosen 20. Jubiläumsturnier? Aufhören stand für die Organisatoren vom Förderverein Kinder- und Jugendfußball e.V. kurz zur Debatte, denn das 10-köpfige Team ist mit der Planung über Monate unentgeltlich beschäftigt. Hinzu kommt, dass neben Kosten von fast 50.000 Euro für Mannschaften, Personal, Miete, Genehmigungen und einiges mehr zu stemmen sind und man in jedem Jahr über 40 ehrenamtlich tätige Personen für den reibungslosen Ablauf benötigt werden.

Keine einfache Aufgabe, aber da alle für den Fußball leben und die letzten Turniere gezeigt haben, dass Gera den Mannschaftswettkampf in der Halle liebt, hat man sich dazu entschlossen, dass es auch 2019 weitergeht.

So gibt es zwischen dem 11. und 13. Januar 2019 wieder ein Fußball-Turnier-Wochenende zu erleben. Den Anfang macht dabei das 21. Oldie Turnier um den Urkrostitzer Pokal. Mit dabei sind in der neuen Auflage die Pokalverteidiger der Bundesliga Auswahl Ost, die Stadtauswahl Gera, der FC Carl Zeiss Jena, der HSV, Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt, der 1. FC Union Berlin und wie in den zurückliegenden Jahren auch eine Auswahlmannschaft von Spielern aus dem Ausland. Die bunte Mischung verspricht somit erneut große Spannung während der Spiele und wie Kenner des Turniers wissen, kann hierbei auch der Underdog für eine Überraschung sorgen.

Im Gegensatz zum vergangenen Turnier kehrt man 2019 zu den Wurzeln zurück. So wird, wie in den Jahren vor dem Jubiläumsturnier, wieder auf dem normalen Hallenboden gespielt. Neben den Spielen werden Schalmeienkapelle, Cheerleader und eine Videowall für Unterhaltung sorgen. Aus dem letzten Turnier übernommen hat man hingegen die nummerierten Sitzplatzkarten im oberen Rang der Halle.

So wird es diese im Vorverkauf, der am 3. Dezember beginnt, für 21 Euro geben (ermäßigt 18 Euro) und die nicht nummerierten Tickets für 16 Euro (ermäßigt 13 Euro). Auch Vip-Tickets sind in diesem Jahr wieder erhältlich und auch die vergünstigten Vereinstickets wird es wieder geben. Dabei läuft der VVK über den Ticketshop, Globus, Gera Info, Teamsport Winkler und Supertrink Gera.

Am Samstag den 12. Januar übernehmen die Frauen das Zepter in der Panndorfhalle. So bestreiten ab 10 Uhr die D und C Juniorinnen ihr Turnier bevor um 16 Uhr das Frauenfußballturnier beginnt. Neben der Mannschaft des FFC Gera werden die U23 Auswahl von RB Leipzig, die zweite Mannschaft des FF USV Jena, der 1. FFC Erfurt, der 1. FFC Saalefeld, die U23 Auswahl des 1. FFC Hof und der Weimaer FFC um den Geraer Pokal spielen.

Abschluss findet das Fußballwochenende am Sonntag mit dem 5. Banden-Masters, welches vom SV Roschütz organisiert wird. Ab 15 Uhr dreht sich dann bereits zum dritten Mal an diesem Wochenende alles um das runde Leder. Um den Pokal spielen hier der SV Roschütz and Friends, Rot Weiss Erfurt, der Chemnitzer FC, der ZFC Meuselwitz, der Bischofswerdaer FV, die JFC Allstars, der SV 09 Arnstadt, die SG Leumnitz/Eurodrink und die Mannschaft des FSV Martinroda. Auch hier kann man Tickets im VVK erwerben. Diese bekommt man im Barclays am Puschkinplatz und im Dampfbulle in der Christian-Schmidt-Straße.


Im Bild: Noch kein Weihnachtsgeschenk? Dann haben Heiko Schulze (links)vom Oldieturnier, Alexandra Kliemank vom FFC Gera e.V. und Steve Tlusty vom SV Roschütz mit einer Eintrittskarte zu den einzelnen Turnieren, genau das passende Geschenk. Mit etwas Glück kann man auch ein paar der heiß begehrten Tickets gewinnen.

NEUES GERA verlost für das Oldieturnier 3x1 Ticket, für das Frauenfußballturnier 3x2 Tickets und für das Bandenmasters ebenfalls 3x2 Tickets. Die drei Mitorganisatoren wünschen schon einmal viel Glück! (Foto: Lars Werner)


Seite bearbeiten
1 4 5 6 1 9