FC ROT-WEIß ERFURT


Spieleraufgebot:
Uwe Abel, Volker Appelt, Daniel Bärwolf, Thomas Bertram, Daniel Brater, Martin Busse, Heiko Cramer, Franz Egel, Christian Ertmer, Mario Franke, Harald Fritz, Thomas Gensbügel, Dieter Göpel, Hans Grodotzki, Harald Hampel, Hans-Günter Hänsel, Jürgen Heun, Gert Hochmuth, Heiko Hoffmann, Gerd Holländer, Martin Iffarth, Dieter Keil, Hans-Jürgen Kinne, Steffen Kraus, Frank Kräuter, Albert Krebs, Thomas Menge, Thomas Michalowski, Jan Michel, Heiko Nowak, Michael Oehler, Wolfram Otto, Wladimir Pyorushew, Jürgen Richter, Achim Ritter, Armin Romstedt, Steffen Rücknagel, Reiner Rustler, Rüdiger Schnuphase, Hans-Günter "Sacco" Schröder, Manfred Schuster, Torsten Traub, Thomas Vogel, Marco Weigel, Hendrik Weller, Werner Wiederhold, Andreas Winter

Größte Erfolge:
DDR-Meister: 1954, 1955, DDR-Vizemeister: 1951, FDGB-Pokalfinalist: 1950, 1980, UEFA-Cup: 2. Runde 1991/92, Gruppensieger Intertoto-Cup: 1985, 1986

Insgesamt kamen 14 Erfurter Spieler während ihrer Zeit im Verein zu Einsätzen in der DDR-Fußballnationalmannschaft.

Rekordspieler:
Jürgen Heun 475 Spiele, Armin Romstedt (362), Steffen Kraus (324), Wolfgang Benkert (320), Franz Egel (309), Dieter Göpel (309), Carsten Sänger (305) , Ronny Hebestreit (300) , Martin Iffarth (272)

Die meisten Tore für den RWE : Jürgen Heun (155 Tore), Ronny Hebestreit (111), Daniel Bärwolf (79), Armin Romstedt (79), Gerd Stieler (68), Martin Busse( 67) Horst Weißhaupt (55), Lutz Lindemann (50), Josef Vlay (50).



So will der FC Rot-Weiß Erfurt zum Turnier 2023 antreten:

Mario Franke
Frank Kräuter
Ronny Hebestreit
Pfingsten Rettich
Tobias Friedrich
Uwe Abel

Trainer:

Martin Busse
Jürgen Heun
Teamsponsor:
2 5 5 8 2 1