SPONSOREN











Das große Turnierwochenende im Januar
11. bis 13. Januar 2019
Panndorfhalle Gera



20. Geraer Oldie-Cup - Vorschau

Vorschau: Drei tolle Tage auf Kunstrasen
20. Geraer Oldie-Turnier am 12. Januar 2018 wirft seine Schatten voraus

von Jens Lohse


Das Geraer Oldie-Turnier feiert 2018 Jubiläum. Die mittlerweile 20. Auflage steht am 12. Januar in der Panndorfhalle bevor und wirft ihre Schatten voraus. Der Veranstalter, der Förderverein Kinder- und Jugendfußball hat sich einiges einfallen lassen. Eingebettet ist das Turnier diesmal in ein langes Hallenfußball-Wochenende. Nur so lohnt sich die Investition, erstmals in Gera auf einem eigens für die Turniere verlegten Kunstrasen zu agieren.

Während am Freitagabend das Oldie-Turnier den Anfang macht, folgen am Sonnabend der 2. Women´s Indoor Soccer-Cup des FFC Gera, dessen Premiere 2017 RB Leipzig im Finale gegen Zweitbundesligist 1. FC Union Berlin für sich entschied, und am Sonntag das 4. Geraer Bandenmasters des SV Roschütz. Hier hatte im letzten Januar Regionalliga-Vertreter ZFC Meuselwitz den Turniersieg errungen. "Viel mehr hochklassiger Hallenfußball geht nicht", sagt Heiko Schulze, Chef des Fördervereins Kinder- und Jugendfußball.

Die Staffeln für das Geraer Oldie-Turnier wurden im Rahmen des gut besuchten Fußball-Talks "Meyer gegen Geyer" bereits im Oktober ausgelost. In der Staffel A treffen Borussia Dortmund, der 1. FC Union Berlin, Pokalverteidiger Team Allstars Bayern und eine Bundesliga-Auswahl Ost aufeinander. In Staffel B messen die Auswahl Tschechiens, Rekordsieger FC Carl Zeiss Jena, der FC Schalke 04 und die Geraer Stadtauswahl ihre Kräfte. Bemüht waren die Organisatoren, für das Turnier der Sieger auch eine hochkarätige europäische Klubmannschaft zu verpflichten. Doch scheiterten die Bemühungen um Ajax Amsterdam oder den FC Liverpool an den immensen finanziellen Aufwendungen, die dafür nötig gewesen wären.

Verzichten muss der interessierte Anhänger des Hallenfußball trotzdem auf nichts. Denn schon die ersten bekannt gewordenen Aufgebote der Mannschaften haben es in sich. Pokalverteidiger Team Allstars Bayern, der sich im letzten Januar gleich bei seinem ersten Start in Gera im Finale nach Neunmeterschießen gegen den 1. FC Union Berlin durch setzte, hat sich mit Thomas Ziemer, Pavel Kuka, Manfred Bender, Alexander Zickler, Andy Wolf, Michael Hofmann, Marcus Feinbier, Oliver Kreuzer, Michael Sternkopf, Marek Mintal, Michael Tarnat, Dirk Schuster und Christian Eigler angekündigt.

Michael Hofmann hatte zu Jahresbeginn mit seinen Paraden maßgeblich zum Bayern-Erfolg beigetragen. "Es macht unheimlich Spaß, mit solchen Größen zu spielen. Zwar sind wir alle etwas in die Jahre gekommen, haben aber nicht allzu viel verlernt", meinte er nach seiner Ehrung als bester Torhüter des Turniers. Der Slowake Marek Mintal, der 2004/05 im Trikot des 1. FC Nürnberg mit 24 Toren treffsicherster Bundesliga-Profi war, wäre bereits der dritte Torschützenkönig der höchsten DFB-Spielklasse, der sich in der Panndorfhalle vorstellt. Zuvor hatten bereits Fredi Bobic mit Borussia Dortmund und Martin Max mit Schalke 04 ihre Visitenkarten in der Elsterstadt abgegeben.


Erstmals in Gera mit von der Partie ist eine Bundesliga-Auswahl Ost, die sich mit dem exzentrischen Cottbuser Torwart Tomislav Piplica, Ex-Nationalspieler Ingo Hertzsch, Dariusz Wosz, Khvicha Shubititze, Steffen Heidrich, Daniel Ziebig, Michel Dinzey, Rene Beuchel und Jan Seifert angesagt hat.


Der Vorverkauf für die Oldie-Turnier-Tickets beginnt am 2. Dezember. "Auf Wunsch von vielen Zuschauern, die im Nachgang zum letzten Oldieturnier den Veranstalter kontaktiert haben, wird erstmalig eine zusätzliche Kartenkategorie mit nummerierten Sitzplätzen eingeführt. Dafür stehen 160 Tribünensitzplätze im Mittelbereich zur Verfügung. Mit Erwerb einer solchen Karte ist der gewünschte Sitzplatz garantiert", verrät Fördervereinschef Heiko Schulze. Diese Tickets kosten 24 Euro. Der "normale" Sitzplatz wird für 20 Euro, der ermäßigte für 15 Euro angeboten.

Vorverkaufsstellen sind die Pressehäuser der Mediengruppe Thüringen in Gera und Jena, der Ticketshop Thüringen (online und per Telefon), der Getränkemärkte „Super Trink" in Lusan, der Fansportshop Winkler im Elsterforum, die Aral-Tankstellen Ralf Birzer in Gera und Eisenberg, City-Bowling, die Pension Friedrichshof in Bad Klosterlausnitz, die Gera-Information auf dem Markt, der Ticketshop im Kulturhaus Heinrichsbrücke sowie Fiedlers Garten- und Hobbyland.



Im Bild: Aues Khvicha Shubitidze (l.) müht sich im letzten Januar gegen den Berliner Thomas Boden. Diesmal steht Shubitidze in Gera im Aufgebot der Bundesliga-Auswahl Ost. (Foto: Jens Lohse)


Seite bearbeiten
1 3 8 8 0 9